Elisabeth Steinhagen-Thiessen erhält Verdienstkreuz am Bande

Prof.Elisabeth Steinhagen-Thiessen,Arbeitsbereich Lipidstoffwechsel und Ernährungswissenschaften AB Lipidstoffwechsel und Ernährungswissenschaften - Hochschulambulanz AB Lipidstoffwechsel und Ernährungswissenschaften - Medizinische Poliklinik - Stoffwechsel-Centrum - Fettstoffwechsel - Pflegebereich

Asia 728x90

Berlin, 15.12.2016 – Prof. Dr. Elisabeth Steinhagen-Thiessen hat das Bundesverdienstkreuz am Bande der Bundesrepublik Deutschland erhalten. Sie erhielt die Ehrung aus den Händen des Staatssekretärs für Wissenschaft und Forschung, Steffen Krach. „Mit ihren außerordentlichen wissenschaftlichen und ärztlichen Leistungen in den letzten 30 Jahren hat sie die Altersmedizin in Deutschland auf ein neues Fundament gestellt und maßgeblich dazu beigetragen, dass sich diese Disziplin in der Klinik sowie in der medizinischen Forschungslandschaft etablieren konnte“, heißt es in der Begründung des Bundespräsidialamtes.

„Wir gratulieren Elisabeth Steinhagen-Thiessen sehr herzlich zu dieser großartigen Auszeichnung“, sagte Prof. Dr. Karl Max Einhäupl, Vorstandsvorsitzender der Charité – Universitätsmedizin Berlin, und fügte hinzu: „Sie hat die Geriatrie an der Charité als Fach etabliert und seit 1996 eines der ersten Geriatriezentren Deutschlands aufgebaut. Elisabeth Steinhagen-Thiessen hat die geriatrische Forschung intensiv vorangetrieben und wesentlich zur Institutionalisierung dieses Fachbereichs in- und außeruniversitär beigetragen.“

Prof. Steinhagen-Thiessen engagiert sich in vielen wissenschaftlichen Fachgesellschaften und wirkt im Expertenrat Demografie beim Bundesministerium des Innern mit. Zudem ist sie seit 2012 Mitglied des Deutschen Ethikrats. An der Charité leitet Prof. Steinhagen-Thiessen den Arbeitsbereich Lipidstoffwechsel an der Medizinische Klinik für Endokrinologie und Stoffwechselmedizin.

Der Verdienstorden wird an in- und ausländische Bürger für politische, wirtschaftlich-soziale und geistige Leistungen sowie für alle besonderen Verdienste um die Bundesrepublik Deutschland verliehen. Er ist die einzige allgemeine Verdienstauszeichnung in Deutschland und damit die höchste Anerkennung, die die Bundesrepublik für Verdienste um das Gemeinwohl ausspricht. Eine finanzielle Zuwendung ist mit der Verleihung nicht verbunden.

Prof.Elisabeth Steinhagen-Thiessen, Arbeitsbereich Lipidstoffwechsel und Ernährungswissenschaften
AB Lipidstoffwechsel und Ernährungswissenschaften – Hochschulambulanz
AB Lipidstoffwechsel und Ernährungswissenschaften – Medizinische Poliklinik – Stoffwechsel-Centrum – Fettstoffwechsel – Pflegebereich

I. Keilwerth, ANA

 

Print Friendly, PDF & Email