Richtigstellung: Panasonic führt erfolgreiches VIERA TV Geschäft fort

Lediglich das Geschäft mit Sanyo TVs in den USA wird an Funai Electric transferiert

Asia 728x90

Panasonic wird das Geschäft mit den exklusiv in den nordamerikanischen Filialen der Handelskette Walmart vertriebenen Fernsehern der Marke Sanyo an das Unternehmen Funai Electric abgeben. In Medienberichten der letzten Tage war fälschlicherweise der Eindruck entstanden, Panasonic plane die Produktion seiner VIERA TVs einzustellen.

Armando Romagnolo, Marketing Director Consumer Electronics bei Panasonic Deutschland, stellt dazu fest: „Das Geschäft mit Panasonic VIERA TVs in Deutschland ist profitabel. Es gibt weder Anlass noch Überlegungen, sich von diesem erfolgreichen Geschäft zu trennen. Aktuell halten wir auf dem deutschen Markt mit unseren VIERA Fernsehern einen starken zweiten Platz und erwarten, mit den jüngst auf der IFA vorgestellten neuen Modellen unsere Position weiter festigen zu können.“

Michael Langbehn, Manager PR, CSR und Sponsoring, ergänzt: „Panasonic hat die Marke Sanyo vor vier Jahren übernommen. Auf dem europäischen Markt haben wir keine Fernseher unter diesem Label vertrieben.“

Über Panasonic:

Die Panasonic Corporation gehört zu den weltweit führenden Unternehmen in der Entwicklung und Produktion elektronischer Technologien und Lösungen für Kunden in den Geschäftsfeldern Residential, Non-Residential, Mobility und Personal Applications.

Seit der Gründung im Jahr 1918 expandierte Panasonic weltweit und unterhält inzwischen über 500 Konzernunternehmen auf der ganzen Welt. Im abgelaufenen Geschäftsjahr (Ende 31. März 2014) erzielte das Unternehmen einen konsolidierten

Netto-Umsatz von 7,74 Billionen Yen/57,74 Milliarden EUR. Panasonic hat den Anspruch, durch Innovationen über die Grenzen der einzelnen Geschäftsfelder hinweg Mehrwerte für den Alltag und die Umwelt seiner Kunden zu schaffen. Weitere Informationen über das Unternehmen sowie die Marke Panasonic finden Sie unter www.panasonic.net.

 

Print Friendly, PDF & Email